layout table
Invest Immobilien - Management mit Hausverstand



Rechtliches

Meldevorgang (An- und Abmeldung)

Der Meldevorgang bezeichnet jenen Ablauf, der notwendig wird, sobald jemand nach Österreich zieht oder innerhalb Österreichs übersiedelt. Die An- bzw. Abmeldung ist verpflichtend!

Was sind die Fristen?

  • Anmeldung: innerhalb von drei Tagen nach dem Bezug der Unterkunft
    • Anmeldung eines Neugeborenen: innerhalb von drei Tagen nach Verlassen der Geburtsstation
  • Abmeldung: innerhalb von drei Tagen vor oder nach dem Auszug
  • Meldung bei Namensänderung : innerhalb von drei Monaten nach der Namensänderung(z.B. Heirat oder Scheidung)

Welche Behörde ist zuständig?

  • in den Bundesländern: der Meldeservice der Gemeindeämter
  • in Wien: der Meldeservice der Magistratischen Bezirksämter
Die An- bzw. Abmeldung kann
  • persönlich,
  • durch eine Vertrauensperson (mit den Originaldokumenten des/der Meldepflichtigen oder beglaubigten Kopien dieser Dokumente) oder
  • postalisch (mit den Originaldokumenten des/der Meldepflichtigen oder beglaubigten Kopien dieser Dokumente)
erfolgen.

Anmeldungen per FAX oder via E-Mail sind derzeit gesetzlich nicht möglich.

 
Hinweis: Wer seinen/ihren Hauptwohnsitz neu anmeldet, kann zusammen mit der Anmeldung auch die Abmeldung von der alten Unterkunft beziehungsweise auch eine Ummeldung vornehmen. Zuständig ist dann der Meldeservice am neuen Hauptwohnsitz.

Was muß ich an Dokumenten zur Anmeldung mitnehmen ?

  • Lichtbildausweis, aus dem die Staatsbürgerschaft hervorgeht
  • Meldezettel erhältlich
    • direkt in den Meldebehörden
    • in einigen Trafiken
    • als Meldezettel-Formular zum Download
  • UnterkunftnehmerInnen, die nicht die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen, benötigen in jedem Fall ein Reisedokument (z.B. Reisepass)
  • Urkundlicher Nachweis akademischer Grade

© 2004 - 2017 by Invest Immobilien GesmbH, A-1010 Wien. Alle Rechte vorbehalten.